Events

  • Freunde treffen, Zusammenarbeit stärken!

    Unter diesem Motto findet am Dienstag, 5. Juni 2018 das alljährliche Deutsch-Niederländische Wirtschaftsforum in Papenburg statt.

    Wir laden Sie herzlich ein, erste Geschäftskontakte im Nachbarland zu knüpfen oder vorhandene Kontakte zu vertiefen.

    In verschiedenen Workshops erhalten Sie Informationen rund um das Thema “Grenzüberschreitende Zusammenarbeit” und haben die Möglichkeit, den anwesenden Experten Ihre Fragen zu stellen.

    Im Rahmen einer Begleitausstellung präsentieren sich Unternehmen und Organisationen, die bereits im jeweiligen Nachbarland tätig sind. Sie berichten gerne von Ihren Erfahrungen und unterstützen Sie bei Ihrem Schritt über die Grenze.

    Mit einem sogenannten Elevator-Pitch haben Sie die Möglichkeit, sich und Ihr Unternehmen einem breiten, internationalen Publikum vorzustellen. In einem kurzen Vortrag lassen sich Ihre Produkte, Dienstleistungen oder Projektideen präsentieren.

    Anmeldung und nähere Informationen bei Ulrike Nanninga

    Telefon 04921 8901-35

    E-Mail: ulrike.nanninga@emden.ihk.de

    Tags:
    weniger
  • Nach drei erfolgreichen Ausgaben meldet sich die Dutch Digital Health Night in diesem Jahr selbstverständlich wieder zurück. Wir würden uns freuen, wenn wir Sie bei der vierten Ausgabe der Dutch Digital Health Night(DDHN) am Dienstag, den 9. April ab 18:00 Uhr begrüßen dürfen!

    Frau Willemijn van Haaften, stellvertretende Botschafterin
    des Königreichs der Niederlande in Deutschland, 
    lädt Sie hiermit herzlich zu der Veranstaltung ein.

    Die Dutch Digital Health Night, organisiert vom Netherlands Business Support Office (NBSO) in Stuttgart, ist eine Networking-Veranstaltung, die sich auf digitale Innovationen im Gesundheitswesen konzentriert und traditionsgemäß parallel zur DMEA stattfindet.

    Was erwartet die Teilnehmer sowie Besucher? Mit einem interessanten Programm werden die Gäste über die neuesten Entwicklungen in der Branche informiert. Während dieses Abends werden fünf niederländische Startups sowie fünf deutsche Startups durch einen Pitch ihre Digital-Health-Lösungen einer professionellen Jury, sowie interessantem Fachpublikum und internationaler Presse präsentieren. Danach können Sie Ihre Gespräche beim Buffet & Networking fortsetzen.

    Programm

    18:00 Uhr Registrierung
    18:30 Uhr Begrüßungsworte der stellvertretenden Botschafterin Frau Willemijn van Haaften
    18:40 Uhr Keynote N.N.
    19:00 Uhr Pitch Event  und Kommentare der Jury
    20:10 Uhr Bekanntgabe des Gewinners
    20:15 Uhr Buffet und Networking

    Jury

    • Prof. Dr. med. Sylvia Thun, Informations- und Kommunikationstechnologien im Gesundheitswesen, Hochschule Niederrhein angefragt
    • Frau Ursula Keller, Senior Manager Public Relations, CGM Deutschland AG
    • Frau Franziska Knoll, ‎Referentin Unternehmenskommunikation, IKK Südwest

    Anmeldung

    Sie können sich über diesen Link anmelden:

    https://dutchembassyberlin.surveytalent.com/survey/dutch-digital-health-night-2019

    Sie dürfen diese Einladung selbstverständlich herzlich gerne in Ihrem Netzwerk weiterverteilen. Beachten Sie dennoch, dass verfügbare Plätze nach Reihenfolge der Anmeldungen zugeteilt werden. Warten Sie also nicht zu lange mit Ihrer eigenen Anmeldung!

    Adresse der Botschaft: Klosterstraße 50, 10179 Berlin

  • Sind Sie aktiv auf dem Gebiet der Schlüsseltechnologien Internet of Things oder Big Data und haben Sie Interesse daran zu erfahren was sich in diesem Bereich in den Niederlanden tut? Dann möchten wir Sie herzlich einladen, an einem der Workshops und Matchmakings mit einer niederländischen Wirtschaftsdelegation in Dresden (27.03.2018) und/oder Berlin (28.03.2018) teilzunehmen, um Kontakte zu interessanten niederländischen Unternehmen zu knüpfen.

    Die Digitalisierung der deutschen und niederländischen Wirtschaft bietet viele Möglichkeiten für innovative datengetriebene Unternehmen, die IKT-relevante Schlüsseltechnologien in ihrem (Produktions-) Prozess einsetzen. Insbesondere für Organisationen, die in den Schlüsseltechnologien Internet of Things (IoT) und Big Data aktiv sind, bieten sich gute Möglichkeiten. Während dieser beiden Veranstaltungen möchten wir Einblicke in beide Märkten geben und deutsche und niederländische Unternehmen und Organisationen miteinander verbinden, um neue Partnerschaften zu entwickeln.

    Die Teilnahme an den Workshops und Matchmakings steht allen Unternehmen und Forschungs- und Wissenseinrichtungen offen, die sich für eine Zusammenarbeit und den Austausch mit niederländischen Organisationen interessieren. Das Programm richtet sich an Unternehmen und Organisationen, die IT- und datenbasierte Lösungen zu den Schlüsseltechnologien Internet of Things und Big Data für verschiedene Branchen entwickeln oder verwenden.

    Jeder Teilnehmer erhält einen individuell mit ihm abgestimmten Gesprächsplan mit potenziellen Geschäftspartnern.

    Möchten Sie auch dabei sein? Dann melden Sie sich bitte bis zum 20. März 2018 an: Programm und Anmeldung

    Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos.

     

    Deutsch-niederländische Workshops in Dresden und Berlin

    Dienstag 27. März 2018, 9.00-13.30 Uhr
    SAP Deutschland
    Postplatz 1
    01067 Dresden

    Mittwoch 28. März 2018, 12.00-17.30 Uhr
    Botschaft des Königreichs der Niederlande
    Klosterstraße 50
    10179 Berlin

     

    Hintergrund und Ziel Wirtschaftsmission

    Vom 26. bis 28. März 2018 findet eine niederländische Wirtschaftsmission nach Dresden und Berlin statt. Unter der Leitung des niederländischen Wirtschaftsministeriums werden Vertretern aus Industrie, Forschung und Wissenschaftseinrichtungen und den Spitzensektoren Smart Industry und IKT an dieser Mission teilnehmen. Ziel der Wirtschaftsmission ist es, die wirtschaftliche Zusammenarbeit zwischen den Niederlanden und Deutschland im Bereich Digitalisierung und IKT zu stärken.

    Deutschland und die Niederlande bieten viele Möglichkeiten für innovative datengetriebene Unternehmen, die IKT-relevante Schlüsseltechnologien in ihrem (Produktions-) Prozess einsetzen. Insbesondere für Organisationen die in den Schlüsseltechnologien Internet of Things (IoT) und Big Data aktiv sind bieten sich gute Möglichkeiten. Während dieser Delegationsreise möchten wir Einblicke in beide Märkten geben und deutsche und niederländische Unternehmen und Organisationen miteinander verbinden, um neue Partnerschaften zu entwickeln.

    Tags:
    mehr
  • Tags:
    mehr
  • Auch 2016 sind die Niederlande auf der weltgrößten Gesundheitsmesse mit zahlreichen innovativen Unternehmen vertreten.

    Besuchen Sie dann den Holland-Pavillon in Halle 15 oder nehmen Sie an unseren Veranstaltungen teil.

    Weitere Informationen folgen.

    Tags:
    mehr
  •  

    Die große Anzahl von FinTechs in den Niederlanden und in Deutschland bietet die perfekte Gelegenheit, die Zusammenarbeit zwischen den FinTech Communities beider Länder zu steigern. Daher organisieren Frankfurt Main Finance e.V. und Holland FinTech zwei Veranstaltungen, eine am 4. November 2016 in Amsterdam und eine am 25. November 2016 in Frankfurt. FinTechs aus beiden Ländern sind dazu aufgerufen, an diesen Veranstaltungen teilzunehmen, ihre Firmen vorzustellen und zu pitchen sowie die Chance zu ergreifen, potenzielle Kooperationspartner, Investoren und Freunde zu entdecken.

    Weitere Informationen und Programm

    Die Veranstaltung in Frankfurt wird von der ING DiBa gesponsert.

    Kontakt:

    Dr. Jochen Biedermann, Frankfurt Main Finance, jochen.biedermann@fmfinance.de

     

    Quelle: Frankfurt Main Finance

     

    Tags:
    mehr
  • Das 9. Deutsch-Niederländische Wirtschaftsforrum wird am 14.11.2018 in Mönchengladbach stattfinden.

    Aktuelle Informationen finden Sie am Juni 2018 auf der Webseite der IHK Mittlerer Niederrhein.

    Tags:
    mehr
  • Im Rahmen eines Arbeitsbesuchs Seiner Majestät König Willem-Alexander der Niederlanden und Ihrer Majestät Königin Maxima, werden vom 12. – 14. April 2016 mehrere Delegationen niederländischer Unternehmen unter der Leitung von Lilianne Ploumen, Ministerin für Außenhandel und Entwicklungszusammenarbeit nach Bayern reisen.

    Ziel ist es die wirtschaftliche und technologische Zusammenarbeit zwischen Deutschland und den Niederlanden zu diskutieren und zu intensivieren. Es kommen parallel fünf Wirtschaftsdelegationen aus den Bereichen Medizintechnik, Automotive/ Urban Mobility, Smart Industry/ Cybersecurity, Logistik und Agrifood nach Bayern.

    Aus dem Sektor Medizintechnik wird eine Delegation mit 35 niederländischen Unternehmen anreisen, für welche neben Unternehmensbesuchen und interaktiven Diskussionsrunden auch ein Matchmaking Event mit deutschen Unternehmen stattfinden wird. Die niederländischen Unternehmen sind größtenteils Zulieferer, welche Produkte und Lösungen für OEMer der Medizintechnik und für die Pharmaindustrie anbieten. Ebenfalls werden Partner für Forschung und Entwicklung gesucht oder Distributoren für Kliniken und Altenheime. Aus dem Health Care Bereich sind außerdem einige sehr innovative E-Health Unternehmen dabei.

    Anmeldung bis zum 8. April unter:  http://meetthedutch.converve.com/

     

    Sie haben Interesse oder Fragen zu diesem MedTech Matchmaking? Nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf!

    Netherlands Business Support Office Frankfurt

    Per E-Mail: info@nbso-frankfurt.de oder telefonisch +49 (0) 69 – 244 333 144

  • Geschäfte im Nachbarland stehen im Fokus des 2. Deutsch-Niederländischen Wirtschaftsforums in Niedersachsen.

    Besuchen Sie das Deutsch-Niederländische Wirtschaftsforum und entdecken Sie neue Chancen für Ihr Unternehmen bei unseren Nachbarn in den Niederlanden. Es erwartet Sie ein umfangreiches Programm mit hochkarätigen Referenten, Präsentationen, Netzwerkmöglichkeiten und einer Begleitausstellung.

    Neu in diesem Jahr sind die ‚Matchmaking‘ –Gespräche, bei denen Sie direkt mit potentiellen Geschäftspartnern in Kontakt kommen können. Über den Link www.b2match.eu/german-dutch-trade-day-2016-papenburg können Sie Ihr Profil hinterlegen.

    Bitte merken Sie sich den 13.4.2016 vor.

    Wann
    Donnerstag, 13. April 2016
    13:00 – 18:00 Uhr

    Wo
    Forum Alte Werft, Ölmühlenweg 1 – 26871 Papenburg
    Kosten
    Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos

    Kontakt
    Kamer van Koophandel
    Herr Han Smidt han.smidt@kvk.nl
    +31 88-585 1067 / +31 6-20 827677

    Tags:
    mehr
  • Flandern und die Niederlande sind Ehrengast der Frankfurter Buchmesse, vom 19. bis 23. Oktober 2016. Gemeinsam.

    Denn wir teilen mehr als nur das eine oder andere. Wir teilen eine Sprache, Niederländisch, und auch eine Geschichte im Bereich Kunst, Kultur und Literatur. Wir teilen Dynamik. Wir teilen die Nordsee

    Und dann gibt es noch ein Land, das sich in der Nordsee nasse Füße holt: Deutschland, Land der Buchmesse. Und das trifft sich gut, denn wir möchten unsere Literatur und Kultur mit Deutschland und – weiter gefasst – mit der Welt teilen. Und wir holen die deutsche Literatur und Kultur in die Niederlande und Flandern, wie Ebbe und Flut.

    Vielleicht erinnern Sie sich noch an 1993, als wir zum ersten Mal Gastland waren. Auch damals traf eine flämisch-niederländische Welle auf den deutschen Strand. Wir hinterließen Schätze, schöne Bücher, Autoren, die inzwischen auch international bekannt sind. Aber das Meer schäumt schon wieder, und neue Wellen gewinnen an Kraft: Eine junge Generation von Autoren, Illustratoren und Künstlern kann es kaum erwarten, an Land zu gehen und die heutigen Strandräuber zu beglücken.

    Flandern und die Niederlande stehen nicht still. Wir teilen Dynamik. Auf der Buchmesse im Oktober 2016 werden wir Sie mit einem Museum und einem Theater 2.0 überraschen. Sie werden sich entscheiden müssen zwischen mitreißenden Vorstellungen auf der Bühne oder unvergesslichen Erfahrungen in einem Museum, das zeigt, was Sie gerade nicht erwarten. Eines ist sicher: Sie setzen Ihren Messebesuch mit neuer Energie fort. Nicht nur die Frankfurter Buchmesse, auch die Stadt wird mit unserer Literatur, Kunst und Kultur überspült.

    Darüber hinaus spinnen wir ein kräftiges Netz von Frankfurt zu sieben deutschen Städten: Köln, Münster, Karlsruhe, Hamburg, München, Leipzig und Berlin. Die eine Stadt ist relativ klein, die andere jung und sexy. Die eine hat einen Hafen, die andere zahlreiche Museen. Wir nutzen diese Eigenheiten, um in jeder der sieben Städte eine andere literarische und kulturelle Geschichte zu schreiben.

    Kommen Sie doch einfach selbst vorbei und tauchen Sie ein in alles, was wir mit Ihnen teilen!

    Weitere Informationen zum Ehrengastlandauftritt 2016

    Tags:
    mehr