Flandern und die Niederlande Ehrengast der Frankfurter Buchmesse 2016

Flandern und die Niederlande sind Ehrengast der Frankfurter Buchmesse, vom 19. bis 23. Oktober 2016. Gemeinsam.

Denn wir teilen mehr als nur das eine oder andere. Wir teilen eine Sprache, Niederländisch, und auch eine Geschichte im Bereich Kunst, Kultur und Literatur. Wir teilen Dynamik. Wir teilen die Nordsee

Und dann gibt es noch ein Land, das sich in der Nordsee nasse Füße holt: Deutschland, Land der Buchmesse. Und das trifft sich gut, denn wir möchten unsere Literatur und Kultur mit Deutschland und – weiter gefasst – mit der Welt teilen. Und wir holen die deutsche Literatur und Kultur in die Niederlande und Flandern, wie Ebbe und Flut.

Vielleicht erinnern Sie sich noch an 1993, als wir zum ersten Mal Gastland waren. Auch damals traf eine flämisch-niederländische Welle auf den deutschen Strand. Wir hinterließen Schätze, schöne Bücher, Autoren, die inzwischen auch international bekannt sind. Aber das Meer schäumt schon wieder, und neue Wellen gewinnen an Kraft: Eine junge Generation von Autoren, Illustratoren und Künstlern kann es kaum erwarten, an Land zu gehen und die heutigen Strandräuber zu beglücken.

Flandern und die Niederlande stehen nicht still. Wir teilen Dynamik. Auf der Buchmesse im Oktober 2016 werden wir Sie mit einem Museum und einem Theater 2.0 überraschen. Sie werden sich entscheiden müssen zwischen mitreißenden Vorstellungen auf der Bühne oder unvergesslichen Erfahrungen in einem Museum, das zeigt, was Sie gerade nicht erwarten. Eines ist sicher: Sie setzen Ihren Messebesuch mit neuer Energie fort. Nicht nur die Frankfurter Buchmesse, auch die Stadt wird mit unserer Literatur, Kunst und Kultur überspült.

Darüber hinaus spinnen wir ein kräftiges Netz von Frankfurt zu sieben deutschen Städten: Köln, Münster, Karlsruhe, Hamburg, München, Leipzig und Berlin. Die eine Stadt ist relativ klein, die andere jung und sexy. Die eine hat einen Hafen, die andere zahlreiche Museen. Wir nutzen diese Eigenheiten, um in jeder der sieben Städte eine andere literarische und kulturelle Geschichte zu schreiben.

Kommen Sie doch einfach selbst vorbei und tauchen Sie ein in alles, was wir mit Ihnen teilen!

Weitere Informationen zum Ehrengastlandauftritt 2016

Tags: